Ausstellung „Nuclear, Democracy and Beyond“

…der beiden Fotografen Ryûichi Hirokawa und Kenji Higuchi: Atomunfälle

Kollage

Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V., Stresemannstr. 28, 10963 Berlin, 15. April bis 22. Mai 2016, Di. bis So. 12:00- 18:00, 1. Mai geschlossen, Eintritt frei, Ausweis erforderlich

Danke Kodo und sayonara-nukes-berlin, für die Einladung, die Eindrücke der Szenen und Situationen auf den Fotos erzeugen Schluckbeschwerden. Ein Traum, dass eines Tages auch AKW-Betreibende darunter leiden und auf dem Arbeitsmarkt nach menschenfreundlicheren Jobs Ausschau halten, bei denen niemandem die Spucke weg bleibt. Je früher desto besser!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s