Gefahr bannen: ACTA stoppen!

Luzern (Schweiz) – Anlässlich der neunten Verhandlungsrunde vom 28. Juni bis 2. Juli in rufen die Piraten in ganz Europa zum Aktionstag gegen das Handelsabkommen auf.  Hierzu gab es Aktionen in Luzern, Berlin, Düsseldorf und München fanden im Rahmen des AdActaDays. Das geheime Vertragswerk „Anti-Counterfeiting Trade Agreement“ (ACTA) wird weiter hinter verschlossener Tür ausgebrütet, die Offenlegung der kompletten Verhandlungsunterlagen sowie eine kritische Überprüfung des bisherigen Vertragsentwurfs würde die Brisanz erträglicher machen, nach dem Prinzip „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt“, die Existenz von Verbraucher- und Bürgerrechten würde länger erhalten bleiben.   AB

Dieser Beitrag wurde unter acta stoppen, AdActaDays, Anti-Counterfeiting Trade Agreement, berliner nachrichten, datenschutz, menschenrechte, multikulti, partizipation, politische bildung, verbraucherrechte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s