Absage: Keine Ampel-Kennzeichnung!

Brüssel – Die Lobby-Schlachten sind vorbei, die Nahrungsmittelindustrie kann zufrieden sein, der für Verbraucher verwirrende Wust aus Zahlen, Begriffen und Prozentangaben wird nicht durch die leicht verständliche Ampel-Kennzeichnung ersetzt. Fehlernährung als Folge von einem Markt (Lebensmittelindustrie) und dessen Verteidigern (Politik), die wirtschaftliche Interessen wichtiger nehmen, als die betroffenen Kunden / Wähler, Leute (uns). Weiter werden wir in die finstere Tüte packen und dort Genießbares suchen.

Glauben, Hoffen und Abhängigkeit werden von uns eingefordert, stehen gegen Wissen, Selbstbestimmtheit und Selbständigkeit. Aber Vertrauen wächst dort, wo es keinen Grund mehr gibt, Angst zu haben, dort, wo die Verantwortung durch die eigene Entscheidung stattfindet.

Die EU-Politiker haben deutlich gezeigt, was sie sich von ihrer Wahlgemeinde wünschen: Anderen (Industriellen) die wichtigen Entscheidungen überlassen! Und sie sind mit gutem Beispiel vorangegangen.  AB

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s